Inmitten dieses am Leib getragenen Nationalstolzes, der Livemusik, den DJs, den Partys und einem stadtweiten Flohmarkt herrscht eine elektrisierende Stimmung, die unvergleichbar ist. Der Königstag wird am 27. April gefeiert. In unserer Übersicht zum Königstag (Englisch) können Sie herausfinden, was auf dem Programm steht.

Über den Köningstag (und Köninginnentag)

Der Königstag (Koningsdag) wurde zum ersten Mal im Jahr 2014 gefeiert, als Folge des Thronwechsels – die Amtseinführung von König Willem-Alexander fand am 30. April 2013 statt (damals noch der Königinnentag).

Die königlichen Feierlichkeiten wurden zum ersten Mal am 31. August 1885 zu Ehren des fünften Geburtstags von Prinzessin Wilhelmina, der späteren Königin, begangen. Aus dem Prinzessinnentag wurde der Königinnentag (Koninginnedag), und eine neue Tradition war geboren. Als 1949 Wilhelminas Tochter Juliana auf den Thron kam, wurde der Tag auf den Geburtstag der neuen Königin, der 30. April, verlegt.  

Als die heutige Prinzessin Beatrix Königin wurde, entschied sie, das Datum zu Ehren ihrer Mutter beizubehalten, aber seit 2014 wird der Königstag offiziell am 27. April (dem Geburtstag des Königs) gefeiert. 

Der Name mag sich leicht geändert haben, aber die festliche Stimmung ist geblieben! Am Königstag verwandelt sich die ganze Stadt in ein Meer aus Orange, weil jeder von Kopf bis Fuß in Oranje gekleidet ist, um Stolz auf die königliche Familie und das Haus Oranien-Nassau auszudrücken.

Jedes Jahr besucht die Königsfamilie mitsamt Gefolge als Teil der Feierlichkeiten eine Stadt oder Gemeinde in den Niederlanden.

Flohmarkt in der ganzen Stadt

Als Bürger einer traditionellen Handelsstadt lieben es die Amsterdamer, zu handeln und zu feilschen. Der Vrijmarkt (wörtlich: Freimarkt) bietet jedem die Möglichkeit, gebrauchte Kleidung und Gegenstände auf der Straße und in den Parks von Amsterdam zu verkaufen. Der Vrijmarkt ist einer der weltgrößten Flohmärkte. 

Jede Menge Street-Food-Stände schießen hervor, damit die Schnäppchenjäger sich stärken können. 

Familienspaß 

Kinder können sich am Königstag also im Feilschen und Handeln üben – es gibt aber in der ganzen Stadt auch jede Menge andere Aktivitäten für Kinder (und Junggebliebene), zum Beispiel Kinderschminken, Spiele und Sportveranstaltungen. 

Partys in der Köningsnacht und am Köningstag

Königstag mag ein gesetzlicher Feiertag sein, aber er ist mit Sicherheit kein Ruhetag. Für das Fest strömen Niederländer, Expats und Touristen nach Amsterdam. Der Spaß beginnt meistens schon am Vorabend, der Königsnacht, in einer karnevalsgleichen Stimmung, die sich am Königstag weiter fortsetzt. DJs legen auf öffentlichen Plätzen auf, buntgeschmückte Boote füllen die Grachten und Livemusik klingt von den Caféterrassen auf die Straßen. In unserer Übersicht zum Königstag (Englisch) können Sie herausfinden, was auf dem Programm steht.

Köningstag auf den Grachten

So macht selbst ein Verkehrsstillstand Spaß! Am Königstag tummeln sich Tausende buntgeschmückter Boote auf den Amsterdamer Grachten. Falls Sie keinen Platz auf einem der Boote ergattert haben, können Sie von einer der vielen Brücken aus zuschauen – und mittanzen.

Museen am Köningstag

Die meisten Amsterdamer Museen und Sehenswürdigkeiten sind zwar am Königstag geschlossen, aber einige Besucherattraktionen bleiben traditionell auf. Dazu gehören das Anne-Frank-Haus, das Van-Gogh-Museum, das Stedelijk Museum und das Rijksmuseum. Es empfiehlt sich allerdings, die genauen Öffnungszeiten im Voraus noch einmal zu überprüfen.

Feiern Sie den Königstag im Raum Amsterdam und in der umliegenden Region

Am Königstag sind die Städte im Großraum Amsterdam in Orange getaucht und veranstalten den ganzen Tag über Festivals, die die Straßen mit Märkten, Musik, Gelächter und Stimmung füllen. Wenn Sie die Massen in der Amsterdamer Innenstadt meiden möchten und diesen besonderen niederländischen Tag anderswo in der Region (oder anderswo im Land) feiern möchten, werfen Sie einen Blick auf unsere Übersicht zum Königstag (Englisch), um herauszufinden, was auf dem Programm steht.