Nationaler Tulpentag

Die niederländische Tulpensaison beginnt jedes Jahr offiziell im Januar, am Nationalen Tulpentag! In einem eigens errichteten „Pflückgarten“ auf dem Dam in Amsterdam darf sich jeder eine Tulpe pflücken. Aber nicht nur hier gibt es wunderschöne Blumen. Sehen Sie in unserem Wegweiser nach, wann und wo Blumen (Englisch) in Amsterdam und Umgebung zu sehen sind.

Kunstgalerien und Museen

Januar ist genau die richtige Zeit, um Amsterdams beeindruckendes Kulturangebot zu genießen. Alte Meister und andere berühmte Werke gibt es im Rijksmuseum, das Neueste der zeitgenössischen Kunst im Stedelijk Museum – und auch in den vielen anderen Museen und Galerien ist das Angebot breitgefächert. Für Fotografieinteressierte gibt es gleich zwei Fotomuseen – Foam und Huis Marseille –, während Filmfans das Eye-Filmmuseum nicht verpassen sollten. Dann sind da noch das Van-Gogh-Museum, das Tropenmuseum, das Moco-Museum und eine ganze Reihe kleinerer Galerien, die das ganze Jahr über dynamische zeitgenössische Kunst zeigen. Sehen Sie den Kulturkalender (Englisch) an, um herauszufinden, was auf dem Programm steht. 

Amsterdam Light Festival

Januar ist der letzte Monat des Amsterdam Light Festivals (Link zur englischen Seite), einem Winterevent, das die Straßen und Grachten der Stadt mit märchenhaften Lichtinstallationen von internationalen Künstlern, Designern und Architekten beleuchtet. Während des Festivals sind die Skulpturen überall im Stadtzentrum zu sehen. Sie beleuchten und verändern vertraute Bauwerke auf magische und überraschende Art. Man kann die Installationen auf eigene Faust erkunden oder den vorgegebenen Routen für Boote, Fahrradfahrer und Fußgänger folgen, die das Festival im besten Licht erscheinen lassen. 

Jumping Amsterdam

Das internationale Reitsportevent Jumping Amsterdam (Link zur englischen Seite) findet jedes Jahr im Januar statt. Das Ereignis ist ein jährliches Highlight im niederländischen Reitsportkalender und zieht die besten Reiter der Welt, einschließlich Olympiasieger, in das Messezentrum Amsterdam RAI. Zu Jumping Amsterdam gehören Spring- und Dressurturniere, Turniere des FEI Worldcups, Shows, Abendunterhaltung, ein Ausstellungsbereich und verschiedene Bars und Restaurants.