Dieses Viertel ist seit über achtzig Jahren das Herz des niederländischen Kunst- und Antiquitätenhandels. Eine Entdeckungstour durch das Spiegelviertel lässt sich gut mit einem Besuch im Rijksmuseum, Van Gogh Museum oder dem Allard Pierson Museum kombinieren – alles in Laufnähe.

Galerien ganz groß

An der Spiegelgracht bieten über siebzig spezialisierte Händler eine breite Palette an Kunstobjekten: von Antiquitäten bis Design und von archäologischen Fundstücken bis hin zu Möbeln aus dem 17. Jh., aber auch Glasobjekte und Delfter Blau umfasst das Angebot. Tóth Ikonen ist die älteste Ikonen-Galerie Amsterdams. Sie ist auf traditionelle russische Ikonen aus Holz und Reise-Ikonen aus Messing aus der Zeit vom 16. bis 19. Jh. spezialisiert. Antike Kunstschätze findet man bei Archea Ancient Art, wo authentische Objekte aus der griechischen und römischen Antike, der ägyptischen Zivilisation und aus dem Nahen Osten angeboten werden.

Moderne Meisterwerke

Von der Antike bis in die Moderne. Die Galerie Lieve Hemel ist eine gute Wahl und sehr inspirierend, wenn Sie auf der Suche nach einem besonderen Objekt sind. Hier finden Kunstliebhaber das Beste aus dem zeitgenössischen holländischen Realismus in großartigen Gemälden und prächtigem modernen Silber. Oder suchen Sie ein Werk von Warhol, Chagall oder Karel Appel? Dann ist die Gallery Delaive der Ort der Wahl. Die Galerie ist seit über 30 Jahren spezialisiert auf moderne und zeitgenössische Kunst von renommierten holländischen und internationalen Künstlern. Die Gallery Delaive ist zudem Exklusivvertreter des Sam Francis Estate für Europa.

Kunstvoll speisen

Kunst und Essen gehen Hand in Hand, und im Spiegelkwartier findet man eine große Auswahl von beidem. Das Restaurant Spelt bietet frische saisonale Gerichte mit holländischer Note, und es werden dazu wechselnde Ausstellungen großformatiger Kunstfotografien gezeigt. Bei bei Pasta e Basta serviert man bei üppigem Dekor ausgezeichnete italienische Gerichte und Weine. Und das Besondere daran: die Bedienung bringt Ihnen das Abendessen singend an den Tisch! Von der Arie bis zum Popsong oder einem Stück aus einem Musical steht hier alles auf der Karte – ein unvergessliches Erlebnis der besonderen Art!

Über das Wasser oder mit dem Rad

Eine Fahrt mit dem Canal Bus (Kanalboot, Anlegestelle Rijksmuseum) ist eine vergnügliche Art, das Spiegelkwartier zu besuchen. Oder: Kräftig in die Pedale getreten, um Amsterdam auf typisch holländische Art und Weise mit dem Fahrrad zu erkunden! Mike's Bike Tours befindet sich in zentraler Lage an der Kerkstraat. Von hier aus können Sie auf eigene Faust die Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden oder an einer Sightseeing-Radeltour von Mike’s teilnehmen. Das ist nicht nur relaxter und macht Spaß, man erhält dabei auch interessante Insider-Tipps und Informationen.

Zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Canal Bus – Amsterdams Spiegelkwartier(informationen in englischer Sprache) ist unbedingt einen Besuch wert!