Bo Cinq wurde von Casper Reinders (Inhaber des Jimmy Woo und des Nachtclubs Suzy Wong) und Farid Assertie (Inhaber des marokkanischen Restaurants Mamouche) gegründet. Das Innendesign stammt von Paul Lelieveld, der auf gekonnte Weise Vintage-Möbel mit Holz- und Backstein-Elementen und vielen Kunstobjekten kombiniert hat. Auch eine Raucher-Lounge ist im Bo Cinq vorhanden.

Auf der Speisekarte stehen Gerichte mit französischem und orientalischem Flair, die unter der Leitung des Chefkochs Mohammed Maharroui zubereitet werden. Zu den Spezialitäten gehören gegrillte Garnelen, mariniertes Lammfleisch und Fisch-Tajine.