Geschichte
Ende des 14. Jahrhunderts beschloss man in dem damals schnell wachsenden Monnickendam den Bau einer neuen Kirche. Dazu wählte man einen Standort am Stadtrand, um das Kirchengebäude vor eventuellen Stadtbränden zu schützen. Der Bau der Kirche dauerte 250 Jahre. Nach der Reformation wurde die Kirche zu einer reformierten Kirche umgewandelt. Früher wurden Personen, die es sich leisten konnten, in der Kirche beigesetzt.

Besichtigungen
Die Große Kirche ist in den Sommermonaten für Besichtigungen geöffnet.

Gottesdienste
In dieser Kirche finden alle zwei Wochen meist gut besuchte Gottesdienste statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.kerkpleinmonnickendam.nl.

Extra
Die Große Kirche wird häufig vermietet. Sie eignet sich sehr gut als Veranstaltungsort für Ausstellungen, Konzerte, Empfänge, Kongresse und natürlich für Hochzeiten und Beerdigungen.
In den Sommermonaten finden in der Kirche häufig Ausstellungen statt.