Eine Rundfahrt auf den Kanälen 

Auf einer Grachtenrundfahrt bekommt man einen schnellen und guten Überblick über die Stadt. Vielleicht können Sie sich ja unterwegs auch Orte und Sehenswürdigkeiten aufschreiben, die Sie dann später noch besuchen möchten. Zu den bekanntesten Anbietern von Grachtenrundfahrten gehören Lovers, Canal und Holland International.

Gehen Sie in ein Museum

Lernen Sie die kulturelle Vielfalt Amsterdams kennen und besuchen Sie eines der berühmten Museen der Stadt, wie etwa das Rijksmuseum, Van Gogh Museum, Stedelijk Museum oder das Anne Frank Haus. Sie können auch eines der außergewöhnlichen Museen von Amsterdam oder eines der wunderschönen Grachtenvillen-Museen besuchen.

Rijksmuseum by Night

Mittagspause

Gönnen Sie Ihren Füßen eine Pause und stärken Sie sich bei einem Sandwich, einer Suppe oder einem Salat in einem netten Café, wie zum Beispiel dem Gartine (Taksteeg 7), De Bakkerswinkel (mehrere Niederlassungen) oder Bagels & Beans (mehrere Niederlassungen).

De Bakkerswinkel 

Achtung, fertig – shoppen!

Erkunden Sie die vielen Einkaufsviertel von Amsterdam, mischen Sie sich unter die Einheimischen, kaufen Sie Designer-Kleidung, stöbern Sie in schönen Boutiquen und entdecken Sie ungewöhnliche Läden und Einkaufsmöglichkeiten:

  • Negen Straatjes (9 Straßen): Schöne stilvolle Boutiquen mit bekannten und auch weniger bekannten Marken. 
  • Albert Cuypmarkt: Straßenmarkt mit einer großen Auswahl an frischen Lebensmitteln. 
  • PC Hooftstraat: Hier gibt es Luxusartikel von so gut wie allen bekannten Marken. 
  • Haarlemmerstraat/Haarlemmerdijk: Außergewöhnliche Boutiquen und ausgefallene Spezialitätenläden.

Ein Abendspaziergang durch die Stadt

Schlendern Sie durch eines der Amsterdamer Stadtviertel und nehmen Sie die Atmosphäre in sich auf. Schöne Viertel für einen Abendspaziergang sind:  

  • Der Grachtengürtel: Majestätische Villen aus dem holländischen Goldenen Zeitalter (17. Jh.). 
  • De Pijp: Lebendiges Viertel, wo viele Studenten und Familien wohnen. 
  • De Plantage: Schöner, grüner Stadtteil mit breiten Straßen in der Nähe des Artis Zoos. 
  • Jordaan: Ehemaliges Arbeiterviertel mit vielen kleinen Geschäften und Cafés. 
  • Oud Zuid: Laufen Sie durch den Vondelpark und entdecken Sie dieses schicke Viertel im Süden der Stadt.

Jordaan, Westertoren

Drink mit Aussicht

Höchste Zeit für Entspannung bei einem Drink nach einem langen Sightseeing-Tag. Gönnen Sie sich einen Cocktail in einer Cocktailbar mit Blick auf Amsterdam:  

  • Twenty Third: Schicke Sky-Bar des Hotel Okura. Hier kann man Champagner bestellen und dazu Austern schlürfen. 
  • SkyLounge: Sky-Bar im Double Tree Hotel, nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Von hier aus hat man einen schönen Rundblick über die Stadt.
  • Canvas op de 7e: Witzige, unkonventionelle Bar in einer ehemaligen Zeitungsredaktion im 7. Stock.
  • EYE Film Institute: Setzen Sie sich auf die große Terrasse, mit Blick über den IJ, und beobachten Sie den Sonnenuntergang.

Sky Lounge  

Abendessen

Inzwischen haben Sie bestimmt einen Bärenhunger. Machen Sie es sich in einem der vielen Restaurants von Amsterdam gemütlich, aus Platzgründen können wir hier leider nur einige wenige Vorschläge machen: Restaurant Haesje Claes (traditionelle holländische Küche), Loetje (Steak-Spezialitätenrestaurant; Johannes Vermeerstraat 52), The College Hotel (von Studenten geführt, ausgezeichnetes Essen) oder Puri Mas (gutes indonesisches Restaurant).

Puri Mas 

Nachtleben

Wenn Sie noch mögen, sollten Sie unbedingt auch das Nachtleben in Amsterdam erkunden! Amsterdam bietet eine sehr große Auswahl an Bars und Clubs, wenn Sie jedoch lieber ein Konzert oder eine Theatervorstellung besuchen möchten, sollten Sie unbedingt den Angebot in der Kulturkalender aufsuchen.