Biblische Ausstellung

Im Bibelmuseum Amsterdam werden archäologische Entdeckungen, Artefakte aus dem alten Ägypten sowie religiöse Objekte aus dem Judeo-Christentum gezeigt. Dazu gehören auch jahrhundertealte Darstellungen des Jerusalemer und des herodischen Tempels sowie eine Darstellung des Tabernakels und des Tempelberges aus dem 19. Jahrhundert.

An historischem Standort

Das Bibelmuseum ist in zwei historischen Grachtenvillen an der Herengracht im Zentrum von Amsterdam untergebracht. Der berühmte Architekt Philips Vingboons hat diese Villen im Jahr 1662 für den wohlhabenden Amsterdamer Kaufmann Jacob Cromhout erbaut. An diesem beeindruckenden historischen Standort kommt die einzigartige Sammlung des Bibelmuseums, das zu den ältesten Museen der Niederlande zählt, besonders gut zur Geltung.