Die Bäckerei wurde nach einem typischen Süßbrot benannt, das bis heute in der Zaan-Region gebacken wird. Nach einem Besuch im Bäckereimuseum kann man in dem dazugehörigen Laden typisch holländische Leckereien kaufen. Das historische Gebäude des Museums wurde 1970 von seinem ursprünglichen Standort am Hazepad in Zaandijk zur Zaanse Schans gebracht.