Wo aber findet man die schönsten Motive für Aufnahmen von Amsterdam? Und von wo aus kann man ganz Amsterdam im Überblick fotografieren? Hier finden Sie nützliche Tipps von I amsterdam, wie Sie Ihren Besuch in Amsterdam am besten in tollen Bildern festhalten können.

Die I amsterdam-Buchstaben

Hinter dem Rijksmuseum auf dem Museumplein befinden sich die großen I amsterdam-Buchstaben – eine Ikone und ein Markenzeichen der Stadt und außerdem ein sehr beliebtes Fotomotiv. Besucher lassen sich gerne in, auf oder um die legendären rot-weißen City-Buchstaben herum fotografieren und nehmen so unvergessliche und farbenfrohe Erinnerungen an ihren Besuch in Amsterdam mit nach Hause. Auch am Flughafen Amsterdam Schiphol steht ein I amsterdam-Schriftzug, und ein weiterer wechselt ständig seinen Standort in der Stadt.

Königspalast

Der Königspalast am Damplatz ist einer der drei Paläste, die auch heute noch von der Königsfamilie genutzt werden. Der Palast wurde zwischen 1648 und 1665 nach klassischem Vorbild und auf 13.659 Holzpfählen erbaut. Diese wurden in den sandigen Boden geschlagen, um so einen stabilen Unterbau für den Palast zu schaffen. Auf dem Dach des Palastes thront ein Atlas-Standbild mit einer 1.000 Kilogramm schweren Weltkugel auf den Schultern. Die schönste Sicht auf den Palast hat man vom Damplatz, und mit etwas Glück kann man von hier aus auch ganz besondere Gäste des Palastes beobachten, die zu Staatsbesuchen oder anderen offiziellen Anlässen hier empfangen werden.

Magere Brug (Magere Brücke)

Diese wunderschöne Holz-Zugbrücke war früher so schmal, dass auf ihr kaum zwei Menschen aneinander vorbeigehen konnten. Um dem zunehmenden Verkehr gerecht zu werden, wurde die ursprüngliche, sehr enge Brücke 1871 durch eine breitere Brücke ersetzt. Eine alte Legende besagt, dass die Brücke nach den mageren zussen (mageren Schwestern) benannt wurde. Diese sollen getrennt von einander am linken und rechten Flussufer gewohnt und die Brücke gebaut haben, um einander besuchen zu können. Abends wird diese Brücke mit unzähligen Lichtern romantisch beleuchtet, weshalb sie bei verliebten Paaren genauso beliebt ist wie bei Fotografen.

Die Öffentliche Bibliothek von Amsterdam

Die Öffentliche Bibliothek von Amsterdam befindet sich auf der Oosterdok-Insel und ist vom Hauptbahnhof aus schnell zu Fuß erreichbar. Mit einer Oberfläche von 28.000 m2 und insgesamt 25 km an Bücherregalen ist dieses moderne Gebäude die größte Bibliothek der Niederlande. Das gestylte Innere dieser turmhohen Bücherei ist an sich schon sehr sehenswert, aber die Aussicht von oben auf die Stadt ist einfach atemberaubend! Tauchen Sie ein in die faszinierende und internationale Welt der Bücher und trinken Sie im Café im obersten Stock einen Kaffee, während Sie Ihren Blick über die Dächer der Stadt schweifen lassen.

Reguliersgracht (Sieben Brücken)

Amsterdam ist eine Stadt der Brücken, und ganz gleich, ob man auf diesen steht oder mit einem Boot unter ihnen hindurch fährt – sie sind und bleiben ein unverkennbares und außergewöhnlich charmantes Markenzeichen von Amsterdam. An der Reguliersgracht ist der Blick auf die Ziegelsteinbrücken besonders schön, da hier gleich sieben Brücken in unmittelbarer Nähe zueinander über die Kanäle führen. Hier gibt es zahlreiche Stellen, an denen man Aufnahmen von mehreren Brücken gleichzeitig machen kann.

Wissenschaftszentrum NEMO

In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof liegt eines der schönsten Beispiele für moderne Architektur in Amsterdam. In dem beeindruckenden grünen Gebäude befindet sich das NEMO, das größte Wissenschaftszentrum der Niederlande. Auf seinem riesengroßen, schräg zulaufenden Dach gibt es einen großen Platz, der außerhalb der Schulferienzeit auch öffentlich zugänglich ist, also nicht nur für Museumbesucher, und von dem aus man eine sehr schöne Sicht über die Stadt hat.

Berühmte Kirchtürme

Möchten Sie im Stadtzentrum von Amsterdam schöne Fotos aus der Vogelperspektive machen? Dazu eignen sich die Türme der berühmtesten drei Kirchen der Stadt besonders gut. Von April bis September finden in der Westerkerk, Zuiderkerk und Oude Kerk regelmäßig Führungen statt, auf denen Besucher nicht nur Interessantes über die Geschichte dieser drei Kirchen erfahren, sondern auch von den Kirchtürmen aus sehr schöne Fotos von Amsterdam machen können.