Historische Gebäude
Obwohl der Begijnhof ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert stammt, wurden die meisten gotischen Fassaden im 17. und 18. Jahrhundert ersetzt. Das Holzhaus (Houten Huys) am Begijnhof 34 ist das älteste Haus in Amsterdam. In der Begijnhof-Kapelle finden sich Darstellungen, die die Geschichte des Wunders von Amsterdam erzählen.

Ein Ort der Ruhe

Der Begijnhof ist eine ruhige Oase mitten im geschäftigen Stadtzentrum von Amsterdam. Die englische reformierte Kirche (Engelsekerk) befindet sich im Zentrum des Innenhofs und grenzt an die lebhafte Kalverstraat und den Spui. Die letzte Begine starb 1971, und eine der Schwestern wurde im 'Grab der Gosse' begraben, wo bis heute Blumen niedergelegt werden.