City Card-Warenkorb
Gesamt

Industrial Heritage

Entlang der Zaan drehten sich früher die Mühlenflügel im Wind und rauchten die Schornsteine der Fabriken ununterbrochen. Kekse, Mehl, Schokolade, Reis, Seife und Holzschuhe.

Industrial Milestones

Entlang der Zaan drehten sich früher die Mühlenflügel im Wind und rauchten die Schornsteine der Fabriken ununterbrochen. Kekse, Mehl, Schokolade, Reis, Seife und Holzschuhe: Produkte, die hier gefertigt oder verarbeitet wurden. Die sogenannte Zaanstreek, das Gebiet entlang der Zaan, war das weltweit erste Industriegebiet und ist jetzt industrielles Erbgut mit zahlreichen alten Lagerhäusern, Fabriken und Windmühlen. Besuchen Sie auch die Zaanse Schans mit seinen typischen Holzhäusern. Auf diesem Freigelände erfahren Sie, wie die Niederländer im 17. und 18. Jahrhundert lebten und arbeiteten.

Zar-Peter-Haus

Das Gebiet erhielt im 15. und 16. Jahrhundert durch die Erfindung der Sägemühle einen starken Auftrieb. Das Holzsägen für den Schiffsbau verlief jetzt viel schneller und preisgünstiger als mit der Hand. In nur 20 Jahren waren die kleinen Schiffswerften aus der Zaanstreek eine ernst zu nehmende Konkurrenz für die großen Werften in der Stadt. Infolgedessen wurde der Zaanser Schiffsbau weltberühmt. Grund für den russischen Zar Peter den Großen, 1697 eine einwöchige Studienreise zu unternehmen. Er übernachtete im Alkoven seines Freundes Gerrit Kist, dessen Haus aus dem Jahr 1632 immer noch steht. Zar Peterhuisje heißt das kleine Haus heute und ist eins der am längsten erhaltenen Beispiele für den niederländischen Holzbau. Natürlich öffentlich zugänglich.

Besuchen Sie die Zaanse Schans

Die Zaanse Schans

Mit traditionellen Häusern, Windmühlen, Lagerhäusern und Werkstätten bietet das historische Dorf Zaanse Schans einen Blick in die ...