I amsterdam – Buchstaben für alle

An zentraler Stelle auf dem Museumplein hinter dem Rijksmuseum stehen riesige I amsterdam-Buchstaben, die schnell zu einem Symbol der Stadt und einem beliebten Fotomotiv geworden sind. Besucher lassen sich gerne in, auf und um die Buchstaben herum fotografieren.

Über 2 Meter hoch sind die roten und weißen Buchstaben des 23,5 Meter breiten Slogans. Ein weiterer, identischer Slogan gleicher Größe wechselt seinen Standort in der Stadt. Er taucht immer dort auf, wo es gerade etwas Besonderes zu sehen und zu erleben gibt, wie auf Modeshows, Messen, Festivals und anderen Veranstaltungen.

Ein herzliches Willkommen

Wenn man Nachahmung als Kompliment verstehen darf, kann sich I amsterdam kräftig auf die Schulter klopfen, denn die inoffiziellen Varianten des Slogans sind schier unerschöpflich.

Zudem kann man sich kaum wirkungsvollere Werbebotschafter vorstellen als die vielen Menschen, die mit einem I amsterdam T-Shirt durch den Vondelpark joggen, auf einer Caféterrasse sitzen oder sich auf sonstige Art und Weise in Begleitung des I amsterdam-Slogans durch die Stadt bewegen oder sich fotografieren lassen.

Der I amsterdam-Slogan ist die Visitenkarte Amsterdams und zugleich ein herzlicher Willkommensgruß der Bewohner an alle Besucher der Stadt. Amsterdam empfängt schon seit Jahrhunderten Reisende aus allen Teilen der Welt. Es ist eine Stadt, in der jeder willkommen ist. Den Amsterdamern ist es wichtig, dass sich alle Besucher in Amsterdam zu Hause fühlen.

Marketing spricht!

„I amsterdam” wurde ursprünglich als Marketingkampagne für die Region Amsterdam mit ihren Firmen und Werbeorganisationen lanciert. Das Logo verselbstständigte sich jedoch schnell. Es wurde zum gemeinsamen Schlagwort für die Bewohner der Stadt, unabhängig von ihrer Identität und Herkunft.